"Ich mach mein Ding!"

Kreatives Muttertagswochenende zur Burnout-Prävention

Veranstaltungsart: Bildungswochenende

Termin

Fr. 06.05.2022 18:00 Uhr bis So. 08.05.2022 13:00 Uhr

Veranstaltungsnummer

11427

Preis

79,50€/Erwachsene, 70,50€/Kinder
An diesen Wochenende soll den Teilnehmerinnen ermöglicht werden, durch die unterschiedlichsten methodischen Ansätze ihre Lebenssituation als Alleinerziehende neu in den Blick zu nehmen. Kreative Impulse, ganzheitliche, körperlich ausdrucksstarke Elemente ermöglichen einen neuen Ausdruck der eigenen Befindlichkeit und einen Perspektivenwechsel. Der je eigenen Kreativität wird Raum gegeben, neue, bislang verschüttete, Begabungen können (wieder) entdeckt und gefördert werden. Durch den gezielten Blick auf die je eigenen Ressourcen werden die TeilnehmerInnen ge- und bestärkt. Ein ressourcenorientiertes Arbeiten ermöglicht den TeilnehmerInnen eine Stärkung der Kräftereserven durch das eigene schöpferische Tun und ermöglicht das Entdecken der eigenen Resilienz. Diese Resilienz ermöglicht es den TeilnehmerInnen das eigene Leben wertschätzend neu zu entdecken, Positives zu fördern und so eigene Stresspräventionsmaßnahmen zu entwickeln und zu erproben. Im Hinblick auf die Kinderziehung und denn Familienalltag als Alleinerziehende erfahren die TeilnehmerInnen Wertschätzung und Anerkennung. Familieneigene Tages- und Arbeitsabläufe, Rituale können betrachtet, bewertet und ggf. bearbeitet werden. Räume zur Reflexion unterstützen diesen Prozess und ermöglichen einen Transfer in den je eigenen Familienalltag der TeilnehmerInnen.

Mitwirkende

Ursula Radeck

Leitung
Referentin

Beate Jahn

Leitung

Veranstalter

Frauenseelsorge

Veranstaltung speichern

QR Code